Rennorte Detail

Rennbericht Oberhelfenschwil 30.8.2014 Cupfinal Neckertalcup

Karl Egli und sein Team sowie Rennkoordinator Martin Fischer waren bedacht die Strecke perfekt einzurichten. Die schnelle gut 800 m. lange Strecke erwies sich auch dieses Jahr gut zu fahren. Die Ausgangslage der favorisierten Fahrer für den Cupfinal war äusserst spannend. 

Fotos von Jesus Martinez

Bei den Erwachsenen waren Martin Fischer, Markus Müller und Bernadette Schmid diejenigen die es dieses Jahr wiederum unter sich den Cupsieg ausmachten. Adrian Riss speakerte gekonnt die Rennläufe und übersetzte alle noch für die französisch sprechenden Fahrer von der FFSD.

Im ersten Lauf vollbrachte Manuel Dobler eine Glanzleistung, als er statt durchs Ziel zu fahren , rechts abbog und Richtung Dorf fuhr. Soviel zur Streckenkenntniss! Es wurde zu Beginn an mit viel Risiko gefahren, was aber auch einige Torfehler mit sich brach. Es versprach sehr spannend zu werden. Die Festwirschaftskurve war auch dieses Jahr anspruchsvoll zu fahren gewesen. Dem Grillmeister flog sogar eine Wurst zu Boden , als er Ueli und Jan Schmid mit dem Side Car sah. Jan Schmid verlagerte schon sehr gut das Gewicht in den Kurven obwohl er noch nicht viel Routine auf diesem Gefährt besitzt. Das Wetter spielte hervorragend mit, so dass alle Rennläufe bei angenehmen Temperaturen gefahren werden konnten. Am Nachmittag gaben die Piloten dann alles. Besonders in der Erwachsenen Kategorie. Martin Fischer hatte Pech und erlitt vor der Festwirtschaftskurve einen technischen Defekt und prallte ins Stroh.

Das Rennen in der Kategorie Junioren Sport wurde von Samuel von Niederhäusern gewonnen. Bei den Kids Sport gewann Niclas Albrecht.

Bei den Erwachsenen, gewann Markus Müller vor Bernadette Schmid und dem etwas überraschten drittplazierten Peter Dobler. Die Fahrer von der FSSD wurden in ihren  seperaten Kategorien gewertet. Im C4 siegte Jan Schmid vor Damien Noverraz.

Das Schlussklassement im Cupfinal sah folgendermassen aus:

1.      Rang  Bernadette Schmid   27 Pkt.

2.      Rang  Markus Müller           26 Pkt.

3.      Rang  Martin Fischer           20 Pkt.

Für Bernadette Schmid ging mit dem Cupsieg ein lang,lang,lang, langersehnter Wunsch in Erfüllung. Es flossen dann auch einige Freudentränen. JJ

 

Mit der Einladung der FSSD Fahrer haben die Organisatoren Mut bewiesen und gezeigt das sie offen sind für neues. Im Namen aller Fahrer möchte ich mich bedanken für die tolle Organisation der 3 Neckertal Rennen. Wir werden uns im nächsten Jahr wieder sehen und ebenfalls spannende Rennläufe fahren.